Frankfurter Klezmer Band
 

Willkommen auf unserer Webseite

Die Frankfurter Klezmer Band spielt ein breitgefächertes und abendfüllendes Programm, bestehend aus israelischen, jüdischen, russischen, ladino und osteuropäische Volksweisen, sowie Tango und Jazz. Viel Spaß auf unserer Seite!


Über Rita

Geboren wurde Rita in Kasachstan, am Nordufer des Aralsees, und verbrachte dann die ersten Jahre ihrer Kindheit im russischen Samara an der Wolga. Als sie acht Jahre alt war, begann ihr musikalischer Werdegang mit dem Klavierunterricht an einer Musikschule in Samara. Nach ihrem Schulabschluss absolvierte sie von 1980 bis 1984 an der Musikfachschule in Semipalatink, Kasachstan mit klassischem Gesang eine Ausbildung zur A-Capella-Chordirigentin. Daraufhin zog sie nach Jekaterinburg, wo sie ihr intensives Studium des Jazz-Gesangs begann und bis 1990 damit an der Musikhochschule verschiedene akademische Abschlüsse erlangte. Während sie parallel mehrere Jahre an Musikschulen als Hörerzieherin und Musiklehrerin sowie als Klavierlehrerin arbeitete, begann mit diesem Jazz-Studium ihre Karriere als Sängerin, die sie 1990 auf Tournee durch Israel führte. Dort war sie bis 1993 bei der Konzertagentur Israel Bundek unter Vertrag und trat in vielen Kibuzzim und bei verschiedenen Festivals auf.Danach setzte sie ihren Weg in Deutschland fort.

Von 2006 bis 2008 war sie Chorleiterin in Offenbach. Als Sängerin wurde ihr 2002 der Beiname „Piaf des jüdischen Chansons aus Osteuropa“ verliehen – infolge ihrer Auftritte beim Jazz- und Klezmer-Festival in Idstein und bei der Klezmer-Nacht in Offenbach; auch das Klezmer-Festival in Salzgitter, eines der renommiertesten in Deutschland, gehört zu den vielen Veranstaltungen, bei denen sie deutschlandweit in verschiedensten Gruppen und Formationen auf der Bühne gestanden hat. 2010 gründete sie mit drei Musikern die erfolgreiche „Frankfurter Klezmer-Band“. Im Jahre 2014 beteiligte sich Rita im Rahmen des Kulurprogramms des Zentralrats der Juden Schwat 5774 - Tewet 5775.
Inzwischen ist sie auch Mutter zweier Kinder.




Die Band

Die Band tritt in der Regel als Quartett auf (für Rita siehe oben), bestehend aus:

Patrizia Siegmann / GesangPatriza ist Ritas Tochter. Zusammen und getrennt, werden sie die Lieder, die verschiedenen Genres ausmalen, neu gestalten und modern und mit Witz Wiedergeben.

Nikolai Muck / GitarreNikolai ist seit Gründung der Frankfurter Klezmer-Band im Jahre 2010 dabei. Durch sein Spiel auf der Gitarre werden Klangwelten erzeugt, die sich auf wunderbare Weise mit dem Gesang ergänzen. Durch Zwischenspiele während des Konzerts, wird auch hier ein extra Raum der Entfaltung geschaffen.

Leon Lissner / KontrabassLeon hatte schon vor Gründung der Frankfurter Klezmer-Band mit Rita udn auch Nikolai Musik gemacht, zog aber fort ins Ausland. Im Jahre 2017 ist er in die Neubesetzung wieder eingestiegen und rührt seither den Bass.


Das Programm - "Mir lebn ejbig"

Musik auf jiddisch

1. Mir Lebn Ejbig  - dieses Lied enstand im Getto Willnaue
2. Schpil sche mir a Liedele in Jiddisch (traditionell)
3. 3.Du meidele, du schejnss (traditionell)
4. Scha schtil (traditionell)
5. Der Rebbe hot gehessn (traditionell)
6. Mechutenesste meine (traditionell)
7. Wie ahin sol ich gejn? (Text von Strok; Musik von Korn-Tuer)
8. A iddische Mama (Yellen, Polak)
9.Bai mir bist du schejn (Musik von Sekunda, Jakobs)
10. Papirosen (Yablakoff)
11. Shejn vi di Levone (Musik von Rumshinsky )
12. Tumbalalaika (traditionell)
13. Bublichki (traditionell)
14. Chiribim chiribom (traditionell)
15. Wi ist dos Gessele (traditionell)
16. A Nigindl (Musik von P. Shepherd )
17. Ich hob dich zu viel Lieb (jüdischer Tango)


Musik auf ivirit (Israel)
1. Erev shel Shoshanim
2. Jeruschalaim schel Zachav (Jerusalem of Gold )
3. Ose Schalom
4. Am Israel hai
5. Avinu Malkejnu
6. Schir ha noded
7. Laila
8. Chanuka
9. Purim


Musik auf Ladino
1. Los Bilbilicos
2. Ocho Kandelikas
3. Adio Kerida